Containerwasistliebe-ch

Liebeskummer: Tipps, wie Sie ihn bewältigen

Liebeskummer ist eine schmerzhafte Erfahrung, die wohl jeder kennt. Leider ist er die unschöne Kehrseite der Liebe. Die schlechte Nachricht ist: Keiner kann Ihnen den Schmerz nehmen. Doch wenn Sie ein paar Schritte und Tipps beachten, können Sie an Ihrem Liebeskummer wachsen und rasch wieder aus Ihrer Traurigkeit herausfinden. 

Verdrängen Sie Ihren Liebeskummer nicht!

In der ersten Zeit fühlen Sie sich elend. Egal ob unerwiderte Liebe, aufreibende Beziehungsprobleme oder das Aus einer Partnerschaft –  eine unglückliche Liebe ist für den Zurückgewiesenen eine Talfahrt der Gefühle. Sie glauben, Ihre Welt geht unter und dass der Schmerz niemals aufhören wird. Nichts und niemand kann Sie in dieser Phase aufheitern und von Ihrem Kummer erlösen.

Wir raten Ihnen: Am Anfang ist es wichtig, dass Sie das bittere Gefühl des Schmerzes bewusst zulassen. Lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf! Seien Sie zornig! Sie dürfen schimpfen, weinen, sich verkriechen und sich bemitleiden! Es ist wichtig, dass Sie Ihre Traurigkeit nicht in sich hineinfressen. Wie lang diese Phase dauert, ist bei jedem unterschiedlich. Geben Sie sich Zeit, aber versuchen Sie sich selbst ein Limit zu setzen! Ein Wochenende, vielleicht ein oder zwei Tage länger, danach sollten bewusst diese Phase beenden und nach vorn blicken!

Suchen Sie das Gespräch mit Vertrauten!

Nachdem Sie sich in der ersten Zeit in Ihr Schneckenhaus zurückgezogen haben, sollten Sie nun vertraute Mitmenschen zurück in Ihr Leben lassen. Es ist sehr wichtig, dass Sie über Ihre Gefühle sprechen. Das Verständnis und der Zuspruch Ihrer Freunde wir Ihnen gut tun!

Wir raten Ihnen:  Schämen Sie sich nicht, die Hilfe Ihrer Mitmenschen anzunehmen. Fast jeder kennt das schmerzhafte Gefühl ‚Liebeskummer‘. Es ist keine Schande Unterstützung zu suchen.

Gönnen Sie sich Ablenkung!

Sie haben eine schmerzhafte Enttäuschung hinter sich gebracht. Nun ist es Zeit, den Blick wieder nach vorn zu richten. Suchen Sie sich neue Ziele! Beginnen Sie, Ihren Schmerz zu verarbeiten und als Erfahrung zu betrachten!

Wir raten Ihnen: Verwöhnen Sie sich selbst! Gönnen Sie sich neue Lebensfreude! Wie wäre es beispielsweise mit einem neuen Outfit oder einem Ausflug mit Freunden?  Warten Sie nicht, dass etwas passiert, sondern werden Sie aktiv.

Lassen Sie los!

Mit der Zeit wird der Liebeskummer abnehmen. Jetzt sollten Sie bewusst loslassen! Damit dies möglich ist, sollten Sie sich von al dem trennen, was Sie an Ihren Kummer erinnert.

Wir raten Ihnen: Besorgen Sie eine Schachtel und packen alles herein, was Sie mit Ihrem Liebeskummer verbinden: Stofftiere, Liebesbriefe, Bilder oder das T-Shirt des Ex-Partners– Lösen Sie sich auf diese Weise und verbannen Sie die Schachtel in die hinterste Ecke Ihres Schrankes! Vergessen Sie die  E-Mails und SMS nicht! Indem Sie sich materiell von Ihrem Ex-Partner befreien, können Sie auch emotional leichter einen Abschluss finden.

Starten Sie mit neuer Lebensfreude!

Nach einiger Zeit, werden Sie den größten Schmerz überstanden haben. Sie werden auch zukünftig nicht immun gegen Liebeskummer und Herzschmerz sein, aber Sie haben Stärke gewonnen und viel über Ihre Gefühle und Liebe gelernt.

Wir raten Ihnen: Beginnen Sie Ihr Leben neu zu orientieren und in vollen Zügen zu genießen. Meiden Sie Lokalitäten, die Sie an die Ex-Beziehung erinnern. Testen Sie neue Cafés, probieren Sie Hobbys aus und seien Sie offen für neue Bekanntschaften! Wie wäre es beispielsweise mit Online-Dating? Bei seriösen Partnervermittlungsagenturen wie eDarling können Sie interessante Menschen kennenlernen und sich vielleicht schon bald wieder neu verlieben!

Rita Grossmann


Teilen Sie Ihren Liebeskummer im Gästebuch ...